Mathematics

New PDF release: Die verflixte Mathematik der Demokratie

By George G. Szpiro

ISBN-10: 3642128904

ISBN-13: 9783642128905

Die verflixte Mathematik der Demokratie ist eine Erläuterung und historische Einführung in die Probleme, die in einer Demokratie entstehen können. Die Mehrheitswahl und die Zuteilung von Sitzen in einem Parlament werfen mathematische Fragen auf, zu deren Beschreibung zwar nicht mehr als Arithmetik benötigt wird, deren Lösung aber überraschend schwierig oder sogar unmöglich ist. Das sogenannte Condorcet Paradoxon zeigt zum Beispiel, dass eine Mehrheitswahl zu scheinbar widersinnigen Resultaten führen kann. Und wie viele Sitze sollen zum Beispiel einer Partei im Parlament zugeteilt werden, die 23,6 Prozent der Stimmen erhielt?

Die Erzählung beginnt mit den alten Griechen und Römern und führt über mittelalterliche Kirchenherren, Persönlichkeiten der französischen Revolution und die amerikanischen Gründungsväter bis zu heutigen Nobelpreisträgern. Sowohl für allgemein interessierte Leser als auch Studierende der politischen Wissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften wird das Buch von großem Interesse sein.

Show description

Read or Download Die verflixte Mathematik der Demokratie PDF

Similar mathematics books

Read e-book online Biomathematik: Mathematische Modelle in der Medizinischen PDF

Die Phänomene in Medizin und Computational existence Sciences lassen sich in wachsendem Maße mit mathematischen Modellen beschreiben. In diesem Buch werden Mechanismen der Modellbildung beginnend von einfachen Ansätzen (z. B. exponentielles Wachstum) bis zu Elementen moderner Theorien, wie z. B. unterschiedliche Zeitskalen in der Michaelis-Menten-Theorie in der Enzymkinetik, vorgestellt.

Additional info for Die verflixte Mathematik der Demokratie

Sample text

Schließlich rückte Friedrich Pukelsheim, Professor in Augsburg, die Angelegenheit zurecht. Er bestand darauf, dass nicht die Stimmen zählen, sondern die Siege. “ Da nur der Name des Gewinners jedes Duells niedergeschrieben wird und nicht die Anzahl der Stimmen, argumentiert er, dass es die Anzahl der Gewinne ist, welche darüber entscheidet, wer Abt, Äbtissin oder Bischof wird. Der zweite Text von Llull, der die Wahlmethode ausführlicher darstellt, geht dem Roman Blanquerna um acht bis zehn Jahre voraus.

Die Zeit, die man jeweils dafür benötigt — die Bewerber treten vor, die Wähler müssen abwägen und sich entscheiden und das Ergebnis wird in die Tabelle eingetragen — mag drei bis fünf Minuten betragen. Dis Dauer des gesamten Verfahrens kann daher von etwa zehn bis über fünfzehn Stunden gehen. Wenn die Kandidatenliste auf neun Personen reduziert wird, wie es in Blanquerna vorgeschlagen wird, müssen nur 36 Zweiervergleiche abgehalten werden. Dadurch ergibt sich eine bedeutende Zeitersparnis, aber die Wahl dauert immer noch zwischen zwei und drei Stunden.

Später sollte der rechtschaffene Blanquerna sogar selbst Papst werden. Aber als er den Gipfel erreicht, hat er genug von all dem und beschließt seinen Jugendtraum zu verwirklichen und Einsiedler zu werden. Uns interessiert Kapitel 24 des Romans. Darin stellt Llull seine Abstimmungsmethode vor. Das Kapitel ist überschrieben mit „En qual manera Natana fu eleta a abadessa“ (Wie Natana zur Äbtissin gewählt wurde). Die alte Oberin des Klosters ist verstorben und eine neue Leiterin muss gewählt werden.

Download PDF sample

Die verflixte Mathematik der Demokratie by George G. Szpiro


by Jason
4.0

Rated 4.48 of 5 – based on 47 votes