Popular

Download e-book for kindle: Die 10 Mythen der Eurokrise - ...und warum sie falsch sind by Henning Meyer, Andrew Watt

By Henning Meyer, Andrew Watt

ISBN-10: 099265372X

ISBN-13: 9780992653729

Europa steckt in einer tiefen Krise und der Euro ist zu einem politischen Spaltpilz geworden. Die öffentliche Diskussion in Deutschland verkennt jedoch zu oft, used to be die wirklichen Probleme sind. Sie basiert meist auf Mythen. Diese Mythen aufzudecken ist das Ziel dieses Buches. Ist die Eurokrise eine Staatsschuldenkrise und Deutschland der Zahlmeister? Müssen Regierungen quer durch Europa hart sparen und sich am deutschen Vorbild orientieren? Und öffnet die EZB der Inflation Tor und Tür? Auf diese und andere Fragen bietet dieses Buch Antworten. Mit Beiträgen von Peter Bofinger, Gesine Schwan, Gustav Horn, Sebastian Dullien, Thomas Fricke u.v.a.

Show description

Read or Download Die 10 Mythen der Eurokrise - ...und warum sie falsch sind PDF

Best popular books

Roy Shuker's Understanding Popular Music, Second Edition PDF

Realizing well known tune is a complete advent to the background and which means of renowned track. It starts off with a serious evaluation of the several ways that renowned song has been studied and the problems and debates which encompass the research of pop culture and well known tune.

Download PDF by Anna-Leena Siikala (editor): Myth And Mentality: Studies In Folklore And Popular Thought

The new fascination in Finnish folklore experiences with renowned concept and the values and feelings encoded in oral culture started with the realisation that the large collections of the Finnish folklore records nonetheless have a lot to supply the modern day researcher. those archive fabrics weren't in basic terms amassed via students, but in addition via the standard rural population drawn to their very own traditions, via performers and their audiences.

Other voices : hidden histories of Liverpool's popular music by Michael Brocken PDF

From time to time it seems that a complete exists to perpetuate the parable of starting place of the Beatles. There definitely exists a well-liked track (or might be 'rock') beginning fantasy pertaining to this crew and the town of Liverpool and this attracts in devotees, as though on a pilgrimage, to Liverpool itself. as soon as 'within' town, neighborhood companies exist basically to escort those pilgrims round numerous nearly iconic areas and areas linked to the crowd.

Please Allow Me to Introduce Myself: Essays on Debut Albums by Professor Plasketes George PDF

Debut albums are one of the cultural artifacts that seize the preferred mind's eye particularly good. As a primary impact, the debut album could tackle a legendary prestige, even if the artist or staff achieves enduring good fortune or in infrequent circumstances whilst an preliminary checklist seems to be an apogee for an artist.

Additional resources for Die 10 Mythen der Eurokrise - ...und warum sie falsch sind

Example text

2014) verweist darauf, dass die Lohneinbußen bei Arbeitnehmern mit geringen Einkommen noch VHKUYLHODXVJHSUlJWHUDXVÀHOHQ Dabei ist bemerkenswert, dass sich die Lohnmoderation in den Jahren nach 2007 nicht fortgesetzt hat. Vielmehr wurde GLH H[WUHPH 8PYHUWHLOXQJ GDQDFK ]XPLQGHVW WHLOZHLVH kompensiert. Die Lohnquote ist seit 2007 wieder angestiegen und liegt im Jahr 2013 bei 67 Prozent. Von der zeitlichen Entwicklung her wäre es daher auch nicht angemessen, die Lohnmoderation mit den Hartz-Reformen in Verbindung zu setzen.

Zu Beginn gab es einen kurzen „keynesianischen Moment“, in dem auf Ebene der G20 eine globale Stimuluspolitik vereinbart wurde, die die Situation tatsächlich stabilisierte. Es ist zwar immer schwierig, „was wäre wenn“ zu bewerten, aber viele internationale Kommentatoren sind sich einig, dass dieses koordinierte Stimulieren der globalen Konjunktur eine zweite „Große Depression“ verhindert hat. Dieser politische Kurs war jedoch nur von kurzer Dauer. Als die Ideologie des Sparens dominant wurde, sind wir in Europa in einer „Großen Rezession“ gelandet, die vom Ändern des politischen Kurses hin zur Austeritätspolitik befeuert wurde.

Wegen dieser Salden davon zu sprechen, Deutschland sei „Zahlmeister Europas“, ist nicht nur irreführend, sondern wäre glatt verlogen. Irrtum 3: Massive Zahlungen in den EU-Haushalt Der dritte Irrtum bezieht sich auf die Einordnung der 1HWWR]DKOXQJHQ 'HXWVFKODQGV LQ GHQ (8+DXVKDOW %HL GHQ 1HWWR]DKOXQJHQ KDQGHOW HV VLFK XP GLH =DKOXQJHQ DXV dem deutschen Haushalt an den EU-Haushalt abzüglich der Zahlungen, die die EU an Deutschland leistet, etwa für Agrar- oder Strukturhilfen. Tatsache ist, dass Deutschland tatsächlich netto am meisten in den EU-Haushalt einzahlt.

Download PDF sample

Die 10 Mythen der Eurokrise - ...und warum sie falsch sind by Henning Meyer, Andrew Watt


by Jeff
4.5

Rated 4.51 of 5 – based on 5 votes